BRETTER DIE DIE WELT BEDEUTEN

„Bretter die die Welt bedeuten“ – Ein Abend in der Oper

Was erwartet uns an einem Abend in der Oper? Womit genau beschäftigt sich eigentlich die Musik der großen Opernkomponisten? Und wie können wir die Bretter, die die Welt bedeuten mehr in unserem Alltag finden und Zugang behalten zu den bewegenden Geschichten und Klängen eines Abends voller Musikdramatik?

Solisten der Jungen Oper Rhein-Main möchten Sie mitnehmen auf eine Reise durch verschiedene Epochen der Opernmusikgeschichte und präsentieren Ihnen mit Hingabe und Interpretationsfreude Höhepunkte aus Oper und Operette. Dazwischen führen Moderatorin, Konzertpianist und Darsteller mit kurzweiligen Dialogen und Anspielungen à la Loriot durchs Programm. Es erklingen Arien, Duette und Ensembles von W.A. Mozart, J. Strauß, J. Offenbach, Richard Wagner u.v.a.

Das Publikum darf sich auf eine unterhaltsame Aufführung freuen.

Kommende Termine

Sobald neue Aufführungstermine feststehen, werden wir sie hier veröffentlichen

Vergangenes

  • 15.10.16 | Comoedienhaus Wilhelmsbad
  • 16.10.16 | Bürgersaal Raunheim
  • 21.10.16 | Zeughaussaal Bad Berka
  • 22.10.16 | Vorpommersche Landesbühne | Blechbüchse Zinnowitz
  • 01.04.17 | Vorpommersche Landesbühne | BartherBoddenBühne
  • 28.04.17 | Bürgersaal / Raunheim
  • 29.04.17 | Königliches Kurtheater Bad Wildbad
  • 16.06.17 | Burgfestspiele Wiesbaden

Künstlerische Leitung

Musikalische Leitung:
Clemens Mohr

Regie:
Manuela Strack

Künstler*innen

Sopran
Yvonne Düring
Carla Hussong
Katharina Nieß
Hanna Ramminger

Mezzosopran
Jessica Poppe
Sophie Wenzel

Tenor
Aljoscha Lennert
Florian Löffler
Laurin Oppermann
Du Wang

Bassbariton
Timon Führ
Stefan Keylwerth vom Bruch
Benoit Pitre

Pianist
Clemens Mohr

Moderation
Ulrike Cieslik

Statisterie der Jungen Oper Rhein-Main

Gesungen wird in wechselnden Besetzungen