LEITUNG | DR. BJÖRN RODDAY

Photo: Lisa Farkas | www.lisafarkas.de

Dr. Björn Rodday studierte Freie Bildende Kunst an der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg (Zeichnung/Malerei) und an der Kunsthochschule Mainz (Film). Zudem hat er in Humanmedizin promoviert. Sein künstlerisches Schaffen ist technikübergreifend angelegt, mit Schwerpunkt im videoinstallativen, dokumentarischen Bereich.

Auf musikalischer Ebene war er zunächst Mitglied des Windsbacher Knabenchores, bevor er mehrere Jahre als 2. Bass im A-cappella-Quintett Viva Voce mitwirkte. Neben diesem eher modern ausgerichteten Ensemble richtet sich sein Hauptaugenmerk auf die (Kammer-)Chormusik. So sang er u.a. im Chor der Bamberger Symphoniker, der EuropaChorAkademie, im Kammerchor Claritas Vocalis und im Bachchor Mainz. Aktuell ist er Mitglied des Kammerchores Rheinland-Pfalz und des A-cappella-Sextetts fast7.

Neben dem aktiven Part ging seine künstlerische Tätigkeit stets auch mit der Arbeit im Kulturmanagement einher. So ist er in der Leitung der Jungen Oper Rhein-Main, des Kammerchor Rheinland-Pfalz sowie des Blauen Salons in Boppard tätig. 2019-2020 arbeitete er zudem als Kulturberater für das Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz.

Aktuell ist er zusammen mit Manuela Strack Geschäftsführer der OPERiAMO gGmbH und studiert berufsbegleitend im Master Kultur- und Medienmanagement an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg.