JENNY | LAURA ZEIGER

Die 1994 in Deutschland geborene Sopranistin Laura Zeiger begann bereits im Alter von neun Jahren ihre stimmliche Ausbildung an der Musikschule Bochum. 2013 nahm sie ihr Gesangsstudium an der Robert Schumann Hochschule in Düsseldorf bei Prof. Michaela Krämer auf. Seit 2015 setzt Laura Zeiger ihr Studium dort in der Klasse von Anja Paulus fort.

Meisterkurse bei Emma Kirkby, Angelika Kirchschlager und Uwe Schenker-Primus bereichern ihre Studien.

Erste Bühnenerfahrungen sammelte sie bereits in mehreren öffentlichen Hochschulproduktionen, u.a. in der Rolle des Frosches in der „Fledermaus“ von J. Strauß. In Sabine Hartmannshenns Inszenierung von G.F. Händels „Alcina“ war sie als Oberto zu erleben, das Düsseldorfer Barockorchester musizierte unter der Leitung von Prof. Thomas Gabrisch.

Im Konzertbereich sang Laura Zeiger bereits unter der Leitung von Christoph Spering die Sopranpartie im Weihnachtsoratorium von J.S. Bach. 2016 war sie in einer halbszenischen Produktion von Leonard Bernsteins „Mass“ als Street Choir/Blues-Solistin unter der Regie von Martin Füg und der musikalischen Leitung von Thomas Neuhoff in der Kölner Philharmonie zu erleben. Es spielten das Gürzenich- Orchester Köln sowie das Matt Herskowitz Trio New York. Unter der Leitung von Wolfgang Seeliger und der Regie von Kirsten Uttendorf trat Laura Zeiger erneut als Solistin in Bernsteins „Mass“ mit dem Beethoven Akademie Orchester Krakau sowie dem Konzertchor Darmstadt auf.

Im März 2017 folgte die Sopranpartie in „Passio“ von Arvo Pärt mit den Essener Philharmonikern und dem KammerchorEssen unter der Leitung von Patrick Jaskolka. Am 15. September 2017 debütiert Laura Zeiger als Jenny in „la dame blanche“ von F. Boieldieu mit der Jungen Oper Rhein-Main u.a. im Stadttheater Aschaffenburg und im Theater Rüsselsheim. Sie singt außerdem Anfang Oktober die Sopranpartie in F. Mendelssohns „Lobgesang“ unter der Leitung von Rainer Klaas und Ende Dezember in J.S. Bachs „Weihnachtsoratorium“ unter der Leitung von Udo Witt.

 

Sitemap: Startseite > Produktionen > La Dame Blanche > Solist*innen