KORREPETITION | CONSTANTIN VON KNEBEL DOEBERITZ

Constantin von Knebel Doeberitz (Jahrgang 1994) zog nach dem Abitur zum Studium der Musikwissenschaft mit Ergänzungsfach Musikpraxis (Klavier im Schwerpunktfach) nach Weimar. Danach begann er ein Studium der Opernkorrepetition bei Prof. Hans-Christian Steinhöfel.

2014 führte er das Klavierkonzert von Edvard Grieg und das Doppelkonzert für Violine, Klavier und Orchester von Felix Mendelssohn-Bartholdy mit dem Bostoner Violinisten und Gewinner des Avery Fisher Career Grant, Alexi Kenney, auf. 2016 fanden Konzerte des von ihm initiierten Projekts „Von Europa zu den Sternen“ in Weimar und Jena statt, wobei er des 5. Klavierkonzert von Camille Saint-Saens spielte.

Sein großes musikalisches Spektrum zeigt sich auch in einem von ihm gegründeten Jazz-/Pop-Vokalensemble, sowie der Chanson-Cover-Band „Ironipation“. Als „Der singende Pianist“ ist er auch im Unterhaltungsbereich engagiert und begeistert sein Publikum mit einem breitgefächerten Programm.

Sitemap: Startseite > ProduktionenLa Dame Blanche > Künstlerische Leitung