LEICESTER | CHULHEI CHO

cholliDer koreanische Tenor Chulhei Cho wurde 1986 in Daejeon geboren. 2009 schloss er seinen Bachelor in Gesang an der Kyung Hee University in Seoul ab, 2009–2012 studierte er im Master bei Prof. Sunbok Park. Zusätzlich erwarb er 2015 einen Masterabschluss Opern- gesang an der Staatlichen Hochschule für Musik und darstellende Kunst Stuttgart in der Klasse von Prof. Francisco Araiza.

Seit April 2015 ist studiert er im Konzertexamen an derselben Hochschule in der Klasse von Prof. Gundula Schneider. Chulhei Cho ist mehrfacher Preisträger renommierter Gesangswettbewerbe in seiner Heimat und besuchte Meisterkurse u.a. bei Renato Bruson, Margaret Honig und Thomas Heyer.

Auf der Bühne wirkte er bereits als Rodolfo in Puccinis La Bohème, als Hoffmann in Offenbachs Les Contes d’Hoffmann, als Medoro in Haynds Orlando Paladino und in als Don José in Bizets Carmen mit. Zudem ist er als Oratoriensänger u.a. in Gounods Messe solennelle de Sainte-Cécile und in Rossinis Petite Messe solenelle zu hören. Mit der Partie des Leicester debütiert Chulhei Cho bei der Jungen Oper Rhein-Main.

 

 

Das Solistenensemble der aktuellen Produktion – Maria Stuarda

Maria | Manuela Strack
Elisabetta | Olga Beshlebnaya
Anna | Katharina Nieß
Anna | Rebekka Stolz
Leicester | Chulhei Cho
Cecil | Stefan Keylwerth
Talbot | Arthur Canguçu

 

Sitemap: Startseite > ProduktionenArchivMaria Stuarda > Solist*innen